Welcome to Nursing Momma Nola Online Shop!
Close
5000 W esplanade ave 339 Metairie La, 70006
(504) 377-4254 nursingmommallc@gmail.com

Was verursacht HIV-bezogene Müdigkeit?

Viele Menschen, die mit HIV leben, erleben Müdigkeit. Es kann direkt mit HIV oder indirekt zusammenhängen HIV hat die geistige Gesundheit einer Person. Ein ungewöhnliches Maß an Müdigkeit und andere Symptome kann ein frühes Symptom von HIV sein.

  • HIV-bezogene Müdigkeit hängt häufig mit psychologischen Faktoren wie Lebensstress, Angst und Depression zusammen.
  • Einige HIV-Medikamente können Müdigkeit verursachen.
  • Menschen verzeichnen jedoch in der Regel eine Erhöhung der Energie, nachdem sie eine antiretrovirale Therapie begonnen haben. /

    Manchmal verursacht HIV Müdigkeit aufgrund seiner Auswirkungen auf das Immunsystem einer Person. In anderen Fällen sind zusätzliche Gesundheitszustände, Behandlungsfaktoren oder psychologische Faktoren verantwortlich.

    Einige Quellen behaupten, dass Müdigkeit das problematischste und häufigste Symptom bei Menschen mit HIV ist. Obwohl ein Research Review von 2010 besagt, dass 33 bis 88 Prozent der Menschen mit HIV-Müdigkeit auftreten, variieren Schätzungen, da die Müdigkeit schwer zu definieren und zu messen ist. Müdigkeit:

    • Chronische Entzündung
    • Schlechte Ernährung
    • Nebenwirkungen von Medikamenten

    Psychologisch

    • Angst
    • Depression
    • Veränderungen im Gehirn
    • Soziale Isolierung
    • Schlafhygeine
    • Ein Mangel an Aktivität
    • Substanzgebrauch
    • Rauchen

    Müdigkeit kann sich erheblich auf das Wohlbefinden einer Person auswirken und Lebensqualität. Da Müdigkeit eine Person dazu bringen kann, sich müde zu fühlen, aber nicht zu schlafen, kann dies ihre Motivation und ihre Entscheidungsfähigkeiten beeinflussen. Es ist wichtig, die Ursache der Müdigkeit herauszufinden und sowohl die Ursache der Müdigkeit als auch die HIV -Potential Ursachen für Menschen mit HIV zu behandeln. /H3

    Müdigkeit ist eines der frühesten Symptome von HIV. Der Anstrengung, den der Versuch, den Körper gegen HIV, zu verteidigen, verursacht Müdigkeit bei Menschen, insbesondere in den frühen Stadien vor Beginn der Behandlung. Die meisten Menschen berichten über eine Erhöhung der Energie, nachdem er anfing, antiretrovirale Medikamente einzunehmen. grippeähnliche Symptome wie:

    • Kälte
    • Muskelschmerzen
    • Schwollen-Lymphknoten
    • Mundgeschwüre

    Anämie

    Anämie ist eine der häufigsten blutbedingten Komplikationen von HIV. Unter anderem kann Anämie Müdigkeit, Schwindel und Konzentrationsprobleme verursachen. Wissenschaftler glauben, dass dies auf die Expression von Molekülen zurückzuführen ist, die als proinflammatorische Zytokine bezeichnet werden, die bei älteren Menschen Anämie und Entzündung verursachen. Leben. Das American Institute of Stress (AIS) listet 50 häufige Symptome von Stress auf, einschließlich ständiger Müdigkeit, Schwäche und Müdigkeit. Es ist wichtig, dass Menschen mit HIV ihren Stress behandeln und bekämpfen, was dazu beitragen könnte, einige der Symptome von Müdigkeit zu lindern. Ermüdung. Manchmal können die Unsicherheiten, die eine HIV -Diagnose umgeben, Angstzustände verursachen. Andere Menschen erfahren Depressionen, die zu einer geringen Lebensqualität und einer schlechten Einhaltung der HIV -Behandlung führen können. Bedingungen. Diese Bedingungen haben möglicherweise existiert, bevor eine Person eine HIV -Diagnose erhielt oder danach entwickelt wurde. Underaktive Schilddrüse (Hypothyreose)

  • Nicht genügend Testosteron (Hypogonadismus)
  • Anämie
  • Opportunistische Infektionen

    HIV -Kompromisse beeinträchtigen Das Immunsystem einer Person durch Angriff und Schwächung der Zellen, die den Körper typischerweise vor anderen Infektionsformen schützen. Dies bedeutet, dass Menschen mit HIV mit größerer Wahrscheinlichkeit virale und bakterielle Infektionen zusammenziehen, die sie möglicherweise nicht bekommen. Diese sind als sekundäre oder opportunistische Infektionen bezeichnet.

    opportunistische Infektionen treten eher auf, wenn eine Person https://harmoniqhealth.com/de/ keine antiretroviralen Medikamente einnimmt und eine sehr niedrige CD4 -Anzahl hat. CD4 -Zellen spielen eine wichtige Rolle bei der Gesundheit des Immunsystems. Das Einnehmen von HIV-Medikamenten verhindert, dass HIV das Immunsystem beschädigt und die Anzahl der CD4 erhöht, was einen Schub der Immunsystemfunktion signalisiert.

  • orale oder vaginale Drossel auch Candidiasis
  • Herpes simplex 1 (HSV-1), was Fieberbläschen um den Mund verursacht
  • Salmonella, eine bakterielle Infektion, die Übelkeit und Übelkeit verursacht und Durchfall
  • Toxoplasmose, eine Infektion, die das Gehirn beeinflussen kann.
  • p

    • Eine Nebenwirkung von HIV -Medikamenten
    • Hormonale Ungleichgewichte
    • Anwendung von Allergiemedikamenten wie Antihistaminien
    • Eine ungesunde Diät
    • Überarbeit oder zu viel körperliche Aktivität an einem Tag
    • Alkohol- oder Freizeitdrogenkonsum
    • Müdigkeit ohne bekannte Ursache, die als idiopathische Müdigkeit bezeichnet wird

    für eingehende Informationen und Ressourcen für HIV und AIDS finden Sie in unserem DEDIC ATED Hub. Einnahme antiretroviraler Medikamente. Menschen erleben in der Regel einen Steigerung des Energieniveaus, wenn sie anfangen, antiretrovirale Medikamente einzunehmen, was ein Zeichen dafür ist, dass sich ihr Immunsystem erholt.

    Menschen, die nicht wissen, was ihre Müdigkeit verursacht Beachten Sie die Zeiten, in denen sie sich am müden fühlen. Dies kann der Person helfen, die genaue Ursache der Müdigkeit zu identifizieren und Gesundheitsdienstleistern eine bessere Vorstellung davon zu geben, wie sie sie bekämpfen können. Die zugrunde liegende Erkrankung wie Depressionen, Stress oder Schlaflosigkeit

  • Medikamente wechseln oder nach Alternativen fragen, ob Medikamente das Problem zu sein scheinen Nach Möglichkeit den körperlichen Anforderungen im Laufe des Tages
  • Vermeidung von Alkohol- und Freizeitdrogen
  • Laut der US -Ministerium Gesundheits- und menschliche Dienste erleben Menschen mit HIV „höhere Raten der psychischen Erkrankungen als die allgemeine Bevölkerung“.

    Es ist wichtig, dass Menschen mit HIV ihre psychische Gesundheit und eine Reihe von Behandlungen zur Verfügung stehen.

  • hoher Stress oder Angstzustände
  • Ein Gefühl der Leere oder Traurigkeit
  • weniger Genuss in Dingen finden, die sie früher genossen
  • Gedanken an Selbstmord
  • Die folgenden Behandlungen können helfen Starkes Netzwerk für soziale Unterstützung

  • Beitrittsgruppen von Menschen mit ähnlichen Problemen
  • Meditation versuchen
  • Aufrechterhaltung oder Erhöhung der gesunden Gewohnheiten, z.
  • B. gut essen und mäßig trainieren

  • Medikamente einnehmen
  • Zusammenfassung

    Müdigkeit ist ein Symptom, das häufig mit HIV verbunden ist. Die Erkrankung kann aufgrund seiner Auswirkungen auf das Immunsystem Müdigkeit verursachen, was zu Anämie, Stress und anderen psychologischen Erkrankungen führen kann. Behandlung der zugrunde liegenden Ursachen von Müdigkeit, die die Unterstützung für psychische Gesundheit umfassen kann.

    • HIV und AIDS
    • Immunsystem/ Impfstoffe
    • Infektionskrankheiten/ Bakterien/ Viren
    • Sexuelle Gesundheit/ STDs

    Contents